Die KLIO unterstützt, damit ihre Mitglieder noch mehr Spaß an ihrem Hobby haben.  Der Verein ist dazu in mehrere Gruppierungen locker gegliedert.

 

Das Präsidum gibt den Rahmen und ist für die öffentliche Wahrnehmung in Deutschland zuständig.

 

In den Landesgruppen treffen sich die Sammler der verschiedenen Regionen zum Informations- und Meinungsaustausch, teilweise gibt es auch Treffen in mehreren Städten einer Region.

 

Arbeitsgruppen dienen deutschlandweit der thematischen Unterstützung, damit nicht jeder Sammler alle Erkenntnisse sich selbst neu aneignen muss.

 

Der Interessierte findet so auf den verschiedenen Kanälen Ansprechpartner zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Das Gespräch unter Sammlern bereichert immer. Alt und Jung, Erfahrener und Neuling zeigen sich gegenseitig Neuheiten, man lernt von einander!